Einen Avatar bei Second Life erstellen

Das Re­per­toire der Stan­dar­da­va­tare, die neu­en SL-Nut­zern nach der An­mel­dung zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den, ist auf den ers­ten Blick ge­ring. Dann aber bie­ten sich schier un­end­li­che Mög­lich­kei­ten der Aus­ge­stal­tung, die über hu­ma­noi­des Aus­se­hen weit hin­aus­rei­chen kön­nen. Nicht nur Klei­dungs­stü­cke dür­fen bis auf Un­ter­wä­sche und So­cken ver­än­dert wer­den, auch je­des ein­zel­ne Kör­per­teil läßt sich in Hin­blick auf Far­be, Tex­tu­rie­rung, Form und Aus­maß an­pas­sen. Das ver­füg­ba­re Kon­text­me­nü für das Er­schei­nungs­bild ei­nes Ava­tares bei Se­cond Li­fe – er­reich­bar über Rechtsklick auf die Fi­gur und „Aus­se­hen“ – läßt die Aus­ge­stal­tung un­ter­schied­li­cher Out­fits zu. Es ist al­so mög­lich, den Ava­tar für ver­schie­de­ne Ge­le­gen­hei­ten aus­zu­stat­ten – von All­tags­klei­dung bis Abend­gar­de­ro­be. Durch Aus­wahl der ein­zel­nen Klei­dungs­stü­cke im Me­nü las­sen sich der Schnitt – kurz, lang, bu­schig usw. –  die Far­be des Grund­stof­fes und schließ­lich die Tex­tur ein­stel­len. Als Tex­tu­ren ste­hen die Bi­blio­the­ken im In­ven­tar, die be­reits zu Be­ginn des zwei­ten Le­bens in der Aus­s­at­tung je­des Ava­ters vor­han­den sind, frei zur Ver­fü­gung. Das be­deu­tet, es ist eben­so mög­lich, ei­ne Stein­tex­tur auf den Rock zu le­gen wie ein Lei­nen­stoff. Glei­ches gilt für die Ge­stal­tung des Ava­tar­kör­pers: zu­erst wer­den Haut­far­be und Kör­per­de­tails fest­ge­legt, Ge­sicht und Fri­sur er­hal­ten be­son­ders vie­le Ge­stal­tungs­mög­lich­kei­ten. Da­ne­ben kön­nen Kopf, Ober­kör­per, Ar­me und Bei­ne mit Tex­tu­ren als Tä­to­wie­rung be­legt wer­den. Auch die Kör­per­for­men sind fle­xi­bel va­ri­ier­bar, von klap­per­dürr bis su­moesk.

Je­des Er­schei­nungs­bild, das ein­mal ge­stal­tet wur­de, kann kom­plett ge­spei­chert und wie­der ver­wen­det wer­den, egal ob man von männ­li­chen auf weib­li­chen Ava­tar oder von dick auf dünn wech­seln möch­te. Da­zu muss nur der Ord­ner, in dem das Er­schei­nungs­bild ge­spei­chert wur­de, per Drag & Drop auf die Fi­gur ge­zo­gen wer­den. Da­ne­ben ist es auch mög­lich, sich Ob­jek­te zu kau­fen oder selbst an­zu­fer­ti­gen, die an den Ava­tar an­ge­bracht wer­den kön­nen, sei­en es im Wind we­hen­de Fri­su­ren, flat­tern­de Schmet­ter­lings­flü­gel oder so­gar ein gan­zes Dra­chen­kos­tüm. Vie­le Nut­zer ha­ben sich auf die Er­stel­lung sol­cher Ac­ces­soires spe­zia­li­siert und ver­kau­fen sie in vir­tu­el­len Wa­ren­häu­sern und Ki­os­ken. Zum An­hän­gen stellt das Sys­tem ei­ne Viel­zahl von Ma­gnet­punk­ten auf der Fi­gur zur Ver­fü­gung, die im In­ven­tar über Rechtsklick – tra­gen – oder – An­hän­gen an – an­ge­wählt wer­den kön­nen.

[Gesamt:0    Durch­schnitt: 0/5]

Kommentare

  1. Ha­be auch nix be­zahlt aber PC stürtz im­mer ab , gleich noch Lo­ckIn!
    Da­bei freu ich mich drauf dem­nächst ein Shop oder so im Se­cond Li­fe zu star­ten.

    http://www.GuterPlan.de – Dem­nächst Fi­lia­le im Se­cond Li­fe

    http://www.guterplan.de/hausmeister-service/filiale-second-life/index.html
    Noch sam­mel ich In­fos über Ap­fel­land, Grund­stü­cke und und und

%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie weiter:
SLCM 2009 in Berlin vom 29. bis 31. Mai 2009

Silvio Remus von SLinside.com hat mich auf die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindende SLCM - also das Second...

Schließen